- Im Einklang mit Körper, Geist und Seele -
- Die Kunst im Alltag zu entspannen -
- Durch Anspannung zu Entspannung gelangen –

Die Ursprüngliche Form der Progressiven Muskelentspannung wurde vom Arzt und Psychologen Edmund Jacobson (1885- 1976) in den zwanziger Jahren in den USA entwickelt.


Entspannen durch Anspannung – was zunächst paradox klingt- ist das Prinzip dieser hochwirksamen Entspannungsmethode, die einfach zu erlernen ist und in vielen Lebenssituationen einsetzbar ist.

Was ist Progressive Muskelentspannung?
.
Über den Tag verteilt, halten wir unsere Muskulatur unter Daueranspannung. Die Muskeln werden selbst dann angespannt, wenn es gar nicht nötig wäre (im Auto, vor dem PC usw.). Die Progressive Muskelentspannung hilft, Fehlanspannung wahrzunehmen und zu regulieren. und führt zu mehr Ruhe und Gelassenheit, fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden.

Daueranspannung durch Stress macht krank, kann Schmerzen verursachen und ist Auslöser vieler Krankheiten wie Herzbeschwerden, Bluthochdruck, Schlafstörungen, Muskelverspannungen, Tinnitus, Asthma, Migräne, Spannungskopfschmerzen, Magen- und Darmprobleme. Wer seine Muskeln effektiv lockert, baut dadurch Stress ab und erlangt wieder innere Ruhe und Gelassenheit sowie körperliche Gesundheit.

Mit dem Entspannungstraining der Progressiven Muskelentspannung lernt man mit einer Reise durch den Körper, einzelne Muskeln bzw. Muskelgruppen gezielt und bewusst anzuspannen und zu entspannen. Durch bewusstes Atmen kann die Wahrnehmung für unbewusste Verspannungen sensibilisiert werden, um sie dann sanft und effektiv zu lösen.

Das Ziel der Progressiven Muskelentspannung

  • Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung
  • Wiederherstellung des normalen Grundspannungszustandes
  • Ausgleich der übermäßigen körperlicher und seelischer Spannung
  • Förderung der Stresskompetenz
  • Vorbeugung und Therapie der typischen Stressbedingten Krankheiten

Diese Therapie kann einzeln oder in Gruppen angeboten werden.